Pädagogische Schwerpunkte

Der Einzelne

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht der einzelne junge Mensch. Wir sehen ihn als einzigartige Persönlichkeit und begegnen ihm mit Wertschätzung. Seine gezielte individuelle Förderung ist uns besonders wichtig.

Die Gemeinschaft

Die Erziehung bei uns hat ihren Schwerpunkt in der Gruppe. Unsere Kinder und Jugendlichen sollen Gemeinschaft und Beziehung erleben, um selbst Gemeinschafts- und Beziehungsfähigkeit erlernen zu können.

Der Alltag

Unsere Kinder und Jugendlichen lernen ihren Alltag selbständig zu bewältigen. Dies bedeutet für uns, den Alltag als Lernfeld zu nutzen, unsere Kinder und Jugendlichen intensiv zu begleiten, sie in allen Dingen des täglichen Lebens anzuleiten.

Die Schule/Berufsausbildung

Ziel  ist die spätere Integration un-serer Kinder und Jugendlichen in die Arbeitswelt, als Vorrausetzung für ein eigenständiges, selbst bestimmtes und unabhängiges Leben. Grundvoraussetzung hierfür ist ein  Schulabschluss, sowie eine abgeschlossene Berufsausbildung. 

Die Freizeit

Im Freizeitbereich bieten wir die Möglichkeit vielfältige Erfahrungen zu machen, eigene Stärken und Schwächen, Interessen und Talente zu entdecken. Das Selbstvertrauen wird dadurch gestärkt und  soziale Kompetenzen gefördert.

Die Familie

Wir wollen die Familien unserer Kinder und Jugendlichen als Partner im Erziehungsprozess gewinnen. Die Kinder/Jugendlichen sollen möglichst nicht in einen Loyalitätskonflikt geraten, der eine positive Entwicklung erschweren würde.

Der Heimrat

Jeweils vier gewählte Mädchen und Mitarbeiter/ -innen arbeiten im Heimrat zusammen. Sie beschäftigen sich in ihren Sitzungen mit Fragen und Problemen, die die ganze Einrichtung betreffen. Die Themen suchen sich die Mitglieder selbst aus, oder sie werden ihnen von Mädchen und Mitarbeitern in den Heimrat eigenen Briefkasten geworfen oder persönlich mitgeteilt. Die Sitzungen finden 14-tägig statt. Der Heimrat ist auch dabei sich zu vernetzen und mit anderen Heimräten auszutauschen, so waren die Mitglieder des Heimrats  beim Kinder- und Jugendforum in Hohenwart. Es war ein interessanter Austausch mit anderen Einrichtungen. Auf dem Bild ist der aktuelle Heimrat mit seinen Stellvertretern zu sehen.